Schule an den Puettbergen (Grundschule)

Suche

Inhalt

Hastings!

Was für eine Aufregung!

Die erste Nacht in den Gastfamillien ist überstanden. Befürchtungen und Aufregungen haben sich gelegt und ausgeschlafen treffen wir uns alle an den Meeting Points, um gemeinsam den neuen Tag zu starten.
Die wichtigste Frage des gestrigen Tages: "Wird es in meiner Gastfamilie WLAN geben?" beantwortet sich durch strahlende Gesichter und mal wieder kann sich Herr Maier das ein oder andere Grinsen nicht verkneifen :)

Frisch ans Werk! Erstes Ziel des Tages: Die Smuggler Caves von Hastings. 
Hier waren von 1700 bis 1830 Schmuggler am Werk, die den hohen Zöllen der Krone und damit den Kriegsanstrengungen entsagten und diverse Handelsrouten Richtung Frankreich aufbauten und unterhielten. Nach dem Sieg über Napoleon hatte man dann wieder genug Mittel zur Verfügung und das Schmugglertum endete mit Senkung der Steuern. Später wurden dann diese Caves von einem findigen Geschäftsmann entdeckt, ausgebaut und mit Kerzen zum Ballsaal umfunktioniert, später als Jazzhölle genutzt, um dann während des zweiten Weltkrieges als Zuflucht vor den Angriffen zu dienen.



Sehr eindrucksvoll!
Danach geht es den Berg wieder hinab in die Innenstadt. Hier werden im Yellow Book verschiedene Aufgaben bearbeitet. Dies geschieht in unseren Kleinteams, die da wären:

Team Dengland

Team Maier

Team Misler und Team Rust

Team Smugglers

Team Strangers

Team England Seagulls



Danach gibt es endlich Freizeit!

Wichtigste Expertise: Laut Fachmeinung schmeckt der Erdbeermilchshake bei McDonalds in England deutlich besser als in Deutschland... Verrückt oder?

Nach diesem laufintensiven Tag lassen wir den Tag gemeinsam am Strand ausklingen...


Bis bald! :)

Zum Seitenanfang springen