Schule an den Puettbergen (Grundschule)

Suche

Inhalt

Von Burgen und Schlachten

Pfuh... Ganz schön spät geworden heute! Nun ja... Fangen wir am Morgen an :)

Mittlerweile schon komplett routiniert treffen wir uns an den insgesamt 4 Meeting Points und warten auf den Bus. Dieser bringt uns heute zum 20 Minuten entfernt gelegenen Bodiam Castle welches im Jahre 1385 entstand. Sympathischstes Zitat aus dem Informationsblatt: "... Combine this with the social prestige of being allowed to build a castle and you have a good motivation for constructing a strongly fortified home." Es kann manchmal halt auch wirklich einfach sein!

Eindrucksvoll steht die Burg ein wenig einsam in der Landschaft und wir lassen uns die Gelegenheit für ein Gruppenbild nicht nehmen!
Von außen wirkt die Burg gar nicht so pompös wie man sich eine Burg immer so vorstellt, jedoch beim erklimmen der Wachtürme und dem Blick in den Innenhof merkt man schnell, dass sich das Leben einer kleinen Stadt im Inneren abspielt.



Auch ist das Arbeiten vor solch einer Kulisse doch irgendwie ansprechender...


Nach intensiven Nachfühlen der Licht- und Schattenseiten des Lebens im Mittelalter (Stichwort Toiletten) begeben wir uns mit dem Bus ins nahegelegene Battle. Subtiler Name nicht wahr?
Zwar schon knapp 1000 Jahre her, jedoch sehr genau aufgearbeitet und durch das große St. Martin's Abbey of the Place of Battle unvergesslich gemacht, fand hier 1066 die große Schlacht zwischen King Harold und William the Conqueror statt.
7000 englische - durch vorherige Schlachten gegen die Wikinger im Nordosten geschwächte - Soldaten standen 7000 französischen Eroberern gegenüber und mussten sich nach einer monumentalen Schlacht geschlagen geben. 7000 Menschen starben in dieser Schlacht (zu einer Zeit in der die größten Städte um die 2000 Einwohner hatten).
Zum Gedenken der Gefallenen lies William 1070 die Klosteranlage erbauen.
Sehr gut aufbereitet und zusammengefasst wird uns das eben Geschriebene in einem 15 minütigem Film dargestellt...


... und danach können wir diesen denkwürdigen Ort mit eigenen Augen betrachten...


Von der Klosteranlage ist leider nicht mehr viel erhalten, jedoch zeigen die Ruinen das ehemalige Ausmaß


Nach diesem sehr eindrucksvollen Tag lassen wir den Tag wieder gemeinsam am Strand in Bexhill ausklingen und freuen uns schon sehr auf unser Bett in den Gastfamilien!


Bis bald!




Zum Seitenanfang springen